Fach Mathe

Klassen 1-4
Schriftlich Plus
Schriftlich Teilen
Schriftlich Malnehmen
Schriftlich abziehen

Klasse 5
Flächeninhalt
Größen und Einheiten
Rechnen mit Größen
Quadrat
Klammeraufgaben
Rechteck
Römische Zahlen
Zahlensysteme

Klasse 6
Brüche
Brüche addieren
Bruch und Kommazahl
Brüche kürzen
Längere Bruchaufgaben
Brüche malnehmen
ggT
kgV
Primfaktorzerlegung
Quader
Teilbarkeit
Teilermenge
Würfel

Klasse 7
Antiproportionaler Dreisatz
Antiproportionalitäten
Dreieck
Dreisatz
Inkreis
Konstruktionen
Proportionalitäten
Prozentrechnung
Terme vereinfachen
Umkreis
Zinsrechnung

Klasse 8
Bruchterme
Gleichungen lösen
Kreis
Parallelogramm
Raute

Klasse 9
Bruchgleichungen
Gleichung auflösen
Gleichungssysteme
Quadratische Gleichungen
Quadrieren
Rechtwinkliges Dreieck
Strahlensatz
Wurzelgleichungen
Wurzelterme
Wurzel ziehen

Klasse 10
Kegel
Kegelstumpf
Kreisbogen
Kugel
Potenzrechnung
Prisma
Pyramide
Pyramidenstumpf
Zylinder

Geometrie

Fach Physik

 

 

 

 

 


Suchen innerhalb von Mathepower.com:


Benutzerdefinierte Suche

Römische Zahlen


Dieses Skript rechnet römische Zahlen in arabische um und umgekehrt.

umzurechnende Zahl:


Willst du dein Wissen zum Thema Römische Zahlen testen? Hier klicken für Übungsaufgaben.



Du hast Mathefragen? Schau immer erst bei Mathepower.com!


Dieses Skript rechnet römische Zahlen in arabische um und umgekehrt.
Die Römer verwendeten folgende Ziffern: I=1, V=5, X=10, L=50, C=100, D=500, M=1000. Diese wurden einfach aneinandergereiht und zusammengezählt. Ausnahme: Steht einer dieser Buchstaben vor einem mit einem höheren Wert, so wurde dieser Buchstabe vom Wert der Zahl abgezogen.

Römische Zahlen

Wie haben die Römer Zahlen geschrieben?
Die Römer kannten unser Zahlensystem mit 10 Ziffern (das wir von den Arabern übernommen haben) nicht. Stattdessen hatten sie eine Zahlenschreibweise mit verschiedenen Buchstaben als Ziffern, und um auf den Wert einer Zahl zu kommen, mußte man die Werte der einzelnen Buchstaben addieren oder manchmal an einigen Stellen subtrahieren.
Welche Zahlzeichen kannten die Römer?
Die Römer verwendeten folgende Zahlzeichen: I für 1, V für 5, X für 10, L für 50, C für 100, D für 500, M für 1000.
Wie kann man sich die römischen Zahlzeichen merken?
Eigentlich braucht man sich nur das I, das X, das C, das D und das M zu merken. Das I ist ein Strich, wie in einer Strichliste. C und M kann man sich leicht merken, wenn man etwas Latein kann: C kommt von centum (Hundert) und M von mille (tausend). Hat man sich das X gemerkt, so sieht man, dass das V ein halbes X ist (nämlich die obere Hälfte). Das L ist ein halbes C (nämlich die untere Hälfte.)
Wie setzt man daraus die Zahlen zusammen?
Normalerweise geht man folgendermaßen vor: Man fügt einfach die Zahlzeichen ihrem Wert entsprechend so zusammen, daß ihre Summe die gesuchte Zahl ergibt, stets beginnend mit dem Zeichen mit dem höchsten Wert, z.B. hat LXVIII den Wert 50+10+5+1+1+1=68.
Ausnahme: Um zu vermeiden, daß mehr als drei gleiche Zeichen hintereinander standen, verwendete man die folgende Notation: Steht ein weniger wertes Zeichen vor einem höherwertigen, so hat man den Wert des niedriger wertigen Zeichens von dem des höherwertigen abzuziehen. So schreibt mal 4 nicht als IIII, sondern als IV, also als 5-1. Analog entspricht IX der 9, XL der 40, XC der 90 etc.
Wie addiert bzw. subtrahiert man römische Zahlen?
Für das Addieren bzw. Subtrahieren von römischen Zahlen benötigt man wesentlich schwerere Verfahren als für arabische Zahlen. Das ist einer der Hauptgründe, wieso sich das römische Zahlsystem nicht durchgesetzt hat.


Römische Zahlen

Mathepower kann römische Zahlen in arabische umwandeln und umgekehrt. Berechnen von Mathe - Aufgaben aller Art ist für Mathepower kein Problem. Mathepower löst auch deine Mathematik - Hausaufgaben.



Gefällts dir hier? Mathepower zu den Favoriten hinzufügen und wiederkommen!